Worte, die wirken

Worte, die wirken

Ablauf der Workshops

In jeder Werkstatt arbeiten wir an den Texten der Teilnehmer. Die Texte müssen nicht perfekt sein (sonst bräuchten Sie unsere Workshops ja nicht).

Mailen Sie mir also einen Text mit maximal 7.000 Anschläge bis spätestens zwei Wochen vor Workshopbeginn. Daraus wird ein Reader erstellt, den alle Teilnehmer erhalten.

Unsere Workshops sind keine Frontalveranstaltungen (Einer redet, die Teilnehmer lauschen). Wir arbeiten an den Texten der Teilnehmer. Das heißt, dass Sie auch etwas zu den Texten der anderen sagen. Die Texte werden nicht veröffentlich und dürfen nicht weiterverbreitet werden.

Fehler erkennt man in fremden Texten viel leichter. Deshalb ist die Diskussion anderer Texte so hilfreich.

Aber: Wir diskutieren Texte, keine Autoren. Also nichts im Sinne von: »Das ist grottig« oder »Such dir besser ein anderes Hobby«. Willkommen sind Fragen zum Text, Änderungsvorschläge, Hinweise darauf, wo der Text seine Wirkung verliert.