Worte, die wirken

Worte, die wirken


Exposé und Plot

Workshop mit Hans Peter Roentgen

Exposés sind das Fegefeuer der Autoren. Leichter quetscht man einen Elefanten durch ein Nadelöhr, als dass man einen 400-Seiten-Roman auf drei Seiten Exposé eindampft.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Exposé schreiben, es verbessern und für Ihren Roman nutzen, um Schwachstellen Ihrer Geschichte aufzuspüren. Was ein Kurzexposé und ein Pitch ist und was Sie an Verlage und Literaturagenten schicken müssen. 

Exposés verraten auch viel über den Plot eines Romans. Deshalb sind sie bei Verlagen so beliebt. Anhand der Exposés der Teilnehmer werden wir deshalb auch die Plots besprechen und die Personenkonstellation der Projekte.

Drei Seiten für ein Exposé ist ein Standardwerk über Exposé und Pitch. Es dient als Vorlage dieses Workshops Nicht trockene Theorie zeichnet diesen Schreibratgeber aus, sondern praktische Arbeit an Romananfängen.      

Hans Peter Roentgen hat hunderte von Neuautoren beraten und gecoacht. Mit »Vier Seiten für ein Halleluja«, »Drei Seiten für ein Exposé« und »Spannung, der Unterleib der Literatur« hat er mehrere Schreibratgeber verfasst, die heute Standardwerke sind.

Auf der Buchmesse Leipzig 2017 hat er mit Ruprecht Frieling eine Veranstaltungsreihe "Selfpublishing und Lektorat" für den Verband freier Lektorinnen und Lektoren (VfLL) und den Selfpublisherverband organisiert.

Preis: 98 Euro

Termin: 17.6.2017, 10:00-18:00 

Anmeldung

Ort & Anfahrt